Menü
Back to All Posts

The Everest Journal

von Theresa DiMartini Juli 08, 2021 2 Minuten Lesezeit

Der Sommer nähert sich, die Welt gewinnt wieder an Farbe! Also muss auch Ihr Handgelenk zum Blühen gebracht werden. Erfahren Sie in diesem Artikel interessante Fakten über unsere Everest Bänder und wieso diese sich für kommenden Sommer perfekt eignen! 

Wer kennt es nicht? Sie tragen ein Lederband im Sommer und Ihr Handgelenk beginnt zu schwitzen. Nach mehreren Stunden wird es sehr unangenehm. Am liebsten würden Sie die Uhr gleich ablegen. Anders ist es bei Everest Bändern. Das hochwertige Kautschuk, aus dem die Bänder in der Schweiz hergestellt werden, lässt sich mit Leichtigkeit reinigen. Die Wasserbeständigkeit der Bänder ermöglicht dies. 

Somit reicht es aus, wenn die Uhr mit dem Everest Band mit etwas Seife unter dem Wasserhahn gehalten wird. 

rolex on blue rubber by pool

Bild: @myeverydaywatch

Von großer Bedeutung ist auch der Fakt, dass eine wasserdichte Uhr auch in Schwimmbad oder am Strand bedenkenlos getragen werden kann. Gerade für Taucher besitzt das Kautschukband perfekte Eigenschaften. Es schmiegt sich ans Handgelenk anund ist kratzresistent. Sand und Staub machen unseren Bändern nichts aus.
Gleichzeitig sind sie eine abwechslungsreiche Alternative zu Stahlbändern. Somit kann das Stahlband, vor allem bei abenteuerlicheren Aktivitäten, verschont bleiben. Da Armbanduhren nicht nur ein Accessoire, sondern auch in gewissem Maße eine Wertanlage sind, ist es gerade bei Luxusuhren vollkommen verständlich, dass beim Tragen der Uhren gern Vorsicht geboten ist. 
rolex daytona on everest white leather strap with red stitching

Als weiterer Vorteil ist das geringe Gewicht der Kautschukbänder im Vergleich zu einem Stahlband. Sie halten die Uhr sicher am Handgelenk, ohne dass man dies unbedingt spürt. Es besteht nicht aus vielen Einzelteilen, wie ein Stahlband und hat deswegen ein weitaus geringeres Ausfallrisiko. 

Gerade im Sommer, wo endlich die Sonne scheint, ist UV-Schutz von großer Bedeutung. Auch Sonnenstrahlen und sportliche Temperaturen machen unseren Bändern nichts aus. 

rolex yachtmaster on gray rubber

Bild: @wristshots_ger

Hinzu kommt, dass unsere Bänder absolut dem Gehäuse des jeweiligen Modells gewidmet sind. Sobald Rolex, Tudor oder Panerai neue Uhren veröffentlichen, machen wir es uns zur Aufgabe das Gehäuse der Uhren zu studieren und exakt passgenaue Bänder zu entwickeln. Diese werden anschließend in der Schweiz unter strengen Qualitätsprüfungen hergestellt. Das verwendete Material (Fluorelastomer) ist kein übliches Kautschuk. Es hebt sich mit seiner Robustheit und Reinheit ab. Deswegen wird es auch von Rolex selbst für die Oysterflex Bänder genutzt. Zudem ist das Material sogar für Allergiker weitestgehend harmlos. 

Ein sicheres Indiz, dass Kautschukbänder zeitlos für Eleganz und Sportlichkeit stehen ist es, dass Patek Phillipe -die Traditionsmarke unter allen Armbanduhren schlechthin- ebenfalls deren Aquanaut gleichermaßen ans Handgelenk ihrer Kunden befestigt. 

Hinzu kommt, dass sich ein Kautschukband, aufgrund der gebotenen farblichen Vielfalt, zu bestimmten Farbelementen auf Ihrer Uhr kombinieren lässt, was der Uhr einen vollkommen neuen Look verleiht. Dazu finden Sie hier mehr!

Klicken Sie hier, um aus unserer Bandbreite an angebotenen Armbändern, die speziell für Ihre Rolex, Tudor oder Panerai entwickelt wurden, das passende Band zu finden. Endecken Sie ebenfalls die Vielfalt an hochqualitativen Werkzeugen und Lederutensilien rund um das Thema Armbanduhr!

 



Geschrieben von N. Al-Sheikh

Theresa DiMartini
Theresa DiMartini


Keep Reading