Menü
Back to All Posts

The Everest Journal

von Theresa DiMartini Juni 04, 2021 3 Minuten Lesezeit

watch box full of luxury watches

Der Jäger

Der Jäger jagt für sein Leben gern. Seine Beute: Die begehrtesten, die seltensten oder die exklusivsten Zeitmesser, die der Markt zu bieten hat. Sein Ziel: Selbstbestätigung, die Anerkennung seiner Forumsfreunde, neidische Blicke beim sonntäglichen Brötchenkauf und die unbeschreibliche Freude beim Umschnallen einer neuen Uhr. Es existieren jedoch verschiedene Arten von Jägern. Während die einen die Uhren aus vorgenannten Gründen jagen, gibt es noch eine andere, die ein ganz anderes Ziel verfolgt: Das schnelle Geld. Es handelt sich um die sogenannten “Flipper”. Ihr Jagdgebiet weit überschreitend, jagen sie die begehrtesten Modelle über Ländergrenzen hinweg, schmeicheln den einschlägigen Konzessionären, kaufen die Uhren, um diese daraufhin für den schnellen Profit wieder zu verkaufen. Der Nachfragemarkt gibt ihnen aktuell die Möglichkeit dazu, da viele Uhren gar nicht oder nur mit langer Wartezeit erhältlich sind. Diese Art von “Uhrensammlern” wird jedoch von Uhrenfans nicht gerade mit Wohlwollen behandelt und viele Juweliere sowie die beliebtesten Marken versuchen im Rahmen ihrer Möglichkeiten dagegen vorzugehen.

Der Sammler 

Des Sammlers wichtigste Ausstattung ist eine große Uhrenbox, eine schöne Uhrenrolle und ein schwerer Safe. Denn er trennt sich nur sehr ungern von seinen liebsten Stücken und behält sie, sofern die Umstände es erlauben, sein Leben lang. Auch das Tragen seiner geliebten Zeitmesser gerät oft in Vergessenheit. Bei der unüberblickbaren Größe seiner Sammlung kann er sich kaum entscheiden, welche Uhr er überhaupt tragen soll. Bei den Sammlern kann häufig eine enge Verwandtschaft zum “Fan einer Marke” und zum “Vintage Missionar” festgestellt werden. Er pflegt, zusammen mit dem “vintage Missionar”, die wahrscheinlich romantischste Beziehung zu seinen Uhren.

rolex watche in everest wach rolls

Vintage Missionar

Der vintage Missionar hat eine unbeschreibliche Anziehung zu vintage Uhren. Für Uhrensammler außerhalb dieser Gattung ist diese Romanze seltenst nachvollziehbar. Wenn Gespräche über die “Faszination vintage Uhren” anfangen, ist er nicht mehr zu bändigen und nimmt Anlauf, um seine Überzeugungsarbeit als vintage-Gesandter zu leisten. Am meisten beeindruckt ihn die individuelle Geschichte jeder Uhr, die Spuren, die der Zahn der Zeit auf Gehäuse, Zifferblatt und Band hinterlassen hat, historische Ereignisse mit denen die Uhr in Verbindung gebracht werden kann und natürlich die Handwerkskunst, die jeder dieser Uhren zugrunde liegt, damit sie noch nach vielen Jahrzehnten ebenso präzise und zuverlässig sind. Er spielt gerne mit verschiedenen Armbändern und verleiht der vintage Uhr gerne einen neuen look. Everestbands bietet euch übrigens verschiedene Armbänder an, die genau auf eure vintage Uhr passen. Moderne Uhren beeindrucken nur selten, da der eingefleischte vintage Fan mit 15 cm Handgelenkumfang sie für zu groß hält, ihnen außerdem keine interessante Historie zugrunde liegt und er daher keine emotionale Verbindung mit ihnen herstellen kann.

 vintage rolex on everest curved end leather band

Der Fan einer Marke

Der selbsternannte inoffizielle Markenbotschafter trägt nur Uhren einer Marke. Egal ob Panerai (hier zur Geschichte von Panerai), Rolex oder Tudor - er kann er sich vollständig mit der Marke identifizieren. Modische Accessoires, wie zum Beispiel Mütze und Schlüsselanhänger mit Markenlogo gehören ebenso zu seiner Rüstung wie schlagfertige Argumente, mit denen die Faszination für diese eine Marke gerechtfertigt werden kann. Er wird nicht müde am Stammtisch über die Historie des Unternehmens zu referieren, zögert nicht anderen zu erklären, warum seine Uhren besser sind als die anderer Marken und krönt sein Plädoyer mit einer Aufzählung von Politikern und Prominenten, die ebenfalls mit Uhren dieser Marke am Handgelenke gesichtet wurden. 

3 rolex sports watches in everest leather watch roll

Dieser kleine und humorvoll zu verstehende Überblick verschiedener Typen von Uhrensammlern könnte und sollte natürlich niemals das gesamte Spektrum abbilden. Ebenso unterschiedlich wie die Menschen selbst sind schließlich die Gründe für diese Leidenschaft, die Emotionen gegenüber Uhren und damit die Handhabung des Hobbys als Uhrensammler. Und genau das macht es schließlich aus!

Egal zu welchem Typ von Sammlern ihr euch zählt, um eure wertvollsten Schätze angemessen aufzubewahren, zu transportieren oder zu bearbeiten, bietet Everest euch neben Uhrenrollen und Uhrenmappen auch Werkzeug oder diverse Accessoires an.

 

Von @watch_out_germany (Instagram)

 

Theresa DiMartini
Theresa DiMartini


Keep Reading